Zahnprothesen

Allgemein versteht man unter einer Zahnprothese einen künstlichen Ersatzzahn anstelle des natürlichen Zahnes. Zahnprothesen können einen, mehrere oder alle Zähne ersetzen.

Welche Art der Zahnprothese für Sie persönlich oder den Patienten in Frage kommt, kann der Zahnarzt am besten nach einer gründlichen Diagnose und einem Patientengespräch ermitteln. Wünschen Sie eine persönliche Beratung, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam (Tel: 0090 546 404 6407) oder vereinbaren online einen Termin in unserer Antalya Zahnarzt.

Um Zahnlücken aufzufüllen, gibt es unterschiedliche Prothesenarten je nach Anzahl und Lage der fehlenden Zähne.

Festsitzende Prothesen

Eine festsitzende Prothese lässt sich durch den Patient nicht entfernen, da es an den gesunden Zähnen im Kiefer oder Mithilfe von Dentalimplantaten fest verankert ist.

Krone

Die Schädigung des Zahns infolge von Karies oder einer Trauma ist manchmal so groß, dass sie nicht mit einer Zahnfüllung behandelt werden kann. In diesem Fall ist eine Verblendung nötig, die den Zahn stärkt und widerstandsfähig macht. Dieses Verfahren, das dem Zahn seine Funktion, Form und Farbe wiedergibt, nennt man Krone (Verblendung).

Brücken

Fehlende Zähne werden mithilfe von Brücken restauriert, indem die Nachbarzähne als Pfeiler verwendet werden. Um diese Pfeilerzähne verblenden zu können, müssen sie in bestimmtem Maße verkleinert werden. Brücken bestehen im Allgemeinen aus einem metallenen Unterbau und einer Keramikverblendung, um das ästhetische Aussehen zu gewährleisten. Dank der heutigen Technik kann man jedoch mit Keramikbrücken mit Zirkoniumgerüst oder Vollkeramikbrücken viel natürlichere und ästhetischere Ergebnisse erzielen.

Bewegliche Prothesen

Bewegliche Prothesen werden eingesetzt, wenn die fehlenden Zähne nicht durch eine feste Prothese ersetzt werden können. Die Prothese, die angefertigt wird, wenn die fehlenden Zähne nur einen Teil des Kiefers ausmachen, nennt man Teilprothese und die Prothese, die angefertigt wird, wenn alle Zähne im Kiefer fehlen, Totalprothese.

Prothesen verbessern unser Aussehen, unsere Kau- und Beißkraft und unser Sprechvermögen. Wenn die fehlenden Zähne nicht durch eine Prothese ersetzt werden, wachsen die Zähne in Richtung der Zahnlücken, Zähne ohne Gegenpart werden länger und die Mundstruktur verändert sich. Sie können schlechter kauen und haben Gelenkprobleme.

Reinigung der beweglichen Prothesen

Waschen Sie Ihre Prothese in einem Behälter mit Wasser. Auf diese Weise zerbricht die Prothese nicht, wenn Sie sie fallen lassen. Bürsten Sie die Prothese mit einer mittelharten Zahnbürste und Zahncreme oder Seife. In bestimmten Abständen können Sie Prothesenreinigungstabletten verwenden, die von verschiedenen Firmen hergestellt werden. Vor dem Schlafengehen sollten Sie Ihre Prothese unbedingt aus dem Mund nehmen und in einen Behälter mit Wasser legen. Somit wird das Gewebe und der Speichel unter der Prothese gereinigt und die Prothese belüftet.

 

OBEN